header final 150dpi


 

In Sachsen werden WELTMEISTER geboren

Wie könnte man es besser ausdrücken, als mit einem simplen "Wow!". Nachdem die Messlatte bei den WORLD Cheerleading Championships im vergangenen Jahr sehr hoch gelegt wurde, war der Leistungsdruck bei der letzte Woche stattgefundenen Weltmeisterschaft natürlich um so höher. Nach den beiden sensationellen Vize-Weltmeistertiteln im Junior und Senior Allgirl und dem grandiosen 4. Platz im Senior Coed galt als größtes Ziel die Wiederholung des Vorjahresergebnisses.
In 2018 konnten sich ganze 40 sächsische Sportlerinnen und Sportler den Traum von der Teilnahme am wohl begehrtesten Wettkampf in der Cheer-Szene erfüllen. Sie vertreten ihre Heimatvereine in 4 der 5 Nationalteams. Mit dabei sind Anne Tiepner, Kristin Baginski und Jan Schneider, 3 Erfolgscoaches aus unserem Freistaat.

Bereits am Mittwoch Abend gab es bei den deutschen Fans richtig Grund zum Jubeln. Die beiden Teams in den Kategorien Junior Allgirl und Junior Coed konnten sich mit einem wahren Feuerwerk des Cheerleadingsports gegen die Konkurrenz durchsetzen. Als frisch gebackene Weltmeister liesen sich die Jungs und Mädels bis tief in die Nacht feiern.
Am darauf folgenden Donnerstag wurde es speziell für unser erstmailg startendes ParaCheer Nationalteam ernst. Mit einer starken Routine schafften es unsere Mädels -darunter 7 Ladys der L.E. Dancers aus Leipzig- auf den 4. Platz. Aber auch die beiden Senior Teams zeigten solide Leistungen und qualifizierten sich für die Finals einen Tag später.
Der Freitag stand nun ganz im Zeichen der Königsklassen. In der zweiten und finalen Runde konnten unsere All-Girl und Coed Senior "sau-geile" Leistungen auf die Matte zaubern ... und somit auch die Juroren begeistern. Das Senior Allgirl Team ergatterte sich Ihre WM-Ringe und kann sich, nach den beiden Junior Teams, drittes Weltmeisterteam des CCVD e.V. Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschland e.V. nennen. Das Coed Team verpasste trotz überragender Routine bei wahnsinnig starker Konkurrenz mit nur 2 Punkten den Aufstieg aufs Treppchen.

Rückblicken sind die WORLDS 2018 die mit großem Abstand erfolgreichste Weltmeisterschaft in der deutschen Cheerleadinggeschichte. Herzlichen Dank an all diejenige, die dies möglichgemacht haben. Und vor allem denen, die es vollbracht haben. Das Wunder von Orlando. Herzlichen Dank auch an die Angelz Cheerleader Plauen e.V., Arrows Pirna Cheerleader, Cheerleaderverein Obervogtland e.V., CVV CheerMANIA e.V., L.E. Dancers und den Riesaer Cheerleaderverein, die ihre Sportlerinnen und Sportler für diesen Erfolg bestens vorbereitet haben.

Liebe Cheer-Helden, willkommen zurück zu Hause
*** Willkommen zurück in Sachsen ***